Zum Inhalt springen
Startseite » Zitatensammlung

Zitatensammlung

Aktualisiert am 13.06.2022

Zitatensammlung

Wir haben unsere Formulare auf dieser Website so eingerichtet, dass beim Unterzeichnen des Manifests in dem Feld “Wenn du magst, teile uns deine persönliche Perspektive auf das Corona-Geschehen mit” Kommentare hinterlassen werden können. Dort sind in den vergangenen Wochen viele Zitate zusammengekommen. Die meisten sind sehr eindrücklich. Hier findet ihr eine Auswahl dieser Kommentare. Sie sind moderiert, das heißt, dass sie vor der Freischaltung von der Redaktion geprüft und ggf. gekürzt wurden.

Es findet derzeit eine Spaltung der Gesellschaft und eine Diskriminierung einer Minderheit (der Ungeimpften) statt, die ich mir selbst in meinen schlimmsten Träumen für Deutschland im Jahr 2021 nicht hätte vorstellen können. Bisher hoch gehaltene Werte wie Toleranz, Integration und die Würde eines jeden Einzelnen scheinen verloren gegangen und dem vermeintlichen Infektionsschutz geopfert. Insofern ein sehr unterstützenswertes Manifest, vielen Dank dafür! Ich hoffe auf Licht am Ende dieses nicht enden wollenden Corona-Tunnels und der hiermit begründeten erlassenen Maßnahmen.

###

Ich bin selbst geimpft & genesen. Ich habe Freunde die geimpft sind aber auch welche die nicht geimpft sind. Die Spaltung der Gesellschaft beobachte ich mit großer Sorge. Leider hat die Politik zu dieser Spaltung einen großen Beitrag geleistet. Daher unterstütze ich das Manifest!

###

Ich wünsche mir, dass unsere universellen Grundrechte – zurzeit insbesondere unser Recht auf Entscheidungsfreiheit – von allen Mit-Menschen geachtet und von Regierungen geschützt werden. Sie sollen nicht für eine Scheinsicherheit geopfert werden. Auch in schwierigen Lagen sollten Entscheidungsträger unterschiedliche Meinungen und Positionen zu Rate ziehen und die Größe besitzen, einen Irrweg zu verlassen, um neue konstruktive Wege zu gehen. – Es gibt doch gute Beispiele: ein Blick über den Teller-Rand nach Schweden genügt schon… Herzlichen Dank für Euer Engagement, Euren Mut und Euer Zeichen der Hoffnung.

###

Es ist ein Virus mit dem wir lernen müssen zu leben. LEBEN – nicht das Leben völlig ausschalten 🙁

###

Die angeschlagene, ökonomische “Struktur” hat sich in eine offen mafiotische gewandelt. Alle Phänomene verweisen auf die, welche Hannah Arendt in ihrer Analyse zu den “Elemente und Ursprünge totaler Herrschaft” feststellte. Zu weiteren Details siehe u.A. das letzte Buch von Norbert Häring. 99,9% haben das “Killervirus” überlebt! 0,1% haben Angst vor den Überlebenden! Daher wird auch die Musik geopfert. Sie ist Teil der zu zerstörenden, analogen Struktur, um mit digitalem Totalitarismus den Machterhalt zu sichern. Zeigt der globalistischen “Weltmaschine” den Finger! Wir brauchen sie nicht.

###

Musik war für mich immer ein Ausdruck persönlicher Freiheit und der Bereitschaft, dieses Bedürfnis zur Not auch per Revolte durchzusetzen. Mainstream wollten wir jedenfalls nie sein. Daher bin ich entsetzt, wie viele Kollegen gerade im Bereich der elektronischen Musik blind dem offiziellen Narrativ zu Corona folgen, und freue mich, auf dieser Webseite endlich auch einmal andere Stimmen gefunden zu haben.

###

Als Lehrerin (Grund- und Hauptschule) fehlt mir die Mimik als Kommunikationsmittel. Schüler fallen im Spracherwerb zurück, bzw. lernen Begriffe ungenau, weil ihnen durch das Tragen der Maske die Möglichkeit genommen wird von den Lippen abzulesen.

###

Corona ist eine Erkältungskrankheit, an der sehr alte und vorerkrankte Menschen leider auch sterben können. Was Politik, Teile der Pharmaindustrie und Mainstream-Medien daraus gemacht haben, ist ein Verbrechen an den Menschen. Musik stärkt nachgewiesenermaßen das Immunsystem, und das ist es, was wir brauchen.

###

Eurer Manifest kann ich 100% unterstreichen und habe dem nichts hinzuzufügen. Ich bin Geigenbauerin und trage die Folgen der Corona-Maßnahmen entsprechend mit.

Musik in Freiheit ist ganz großartig!!!

###

Der Corona Virus ist ein politischer Virus .

###

Benjamin Franklin sagte mal, wer Freiheit gegen Sicherheit eintauschen will, wird bald weder das eine noch das andere haben.

###

Die Corona-Politik ist völlig unverhältnismäßig. Die Gesamtschaden uebersteigen den Nutzen um ein Vielfaches. Es handelt sich um um einen Angriff auf unsere freiheitlich demokratische Grundordnung.

###

Es zerreisst mir mein herz, beim gedanke an die g-regeln! diese, von der politik geforderte, diskriminierung macht mir schwer zu schaffen! ich kann und will damit nicht konform gehen!

###

Spätestens im April 2020 wusste ich, dass etwas nicht stimmt und seitdem lebe ich in Angst und Schrecken um die Zukunft meiner Kinder und Kindeskinder

###

Es macht mürbe, so in der Kultur eingeschränkt zu sein. Ich fühle mich unfrei und wie verboten. Es traumatisiert mich, nicht frei singen und auftreten zu dürfen. Angst essen Seele auf.

###

Für´s eigene körperlich/geistige Wohl sorgen und das mit anderen (auch geimpften) Menschen teilen. Lasst uns in wirkliche Kommunikation (fruchtbare Zwiegespräche) treten, und selbst die Verantwortung für uns und unsere Kinder übernehmen, auf dass nicht wieder andere dies für uns glauben übernehmen zu müssen, die dann ggf. wieder unsere Ziele gegen ihre eigenen vertauschen. Lassen wir uns nicht einschüchtern, denn es gibt kein gültiges Gesetz zum Impfzwang – auch nicht, wenn sie so tun als ob !!!

###

Ausgrenzung und begrenzte Wahrnehmung, wenig Beachtung von (innerer) Gesundheit sind die Punkte, die mich stören – Chance, innerlich zu wachsen ist das, was ich daraus ziehe.

###

Ich halte es für existenziell wichtig, das wir weiter Konzerte machen, schon allein, um die Infrastruktur am leben zu halten! Allerdings glaube ich nicht, das uns dies ohne Sanktionen gelingen wird.

###

Ich stimme dem Manifest vollkommen zu – Impfen muss eine individuelle Entscheidung sein – das ist der Souveränität eines Menschen und seiner WÜRDE geschuldet – alles andere ist zutiefst undemokratisch und widerspricht unserer Verfassung!

###

Die sofortige Beendigung aller Maßnahmen und eine gerichtliche Aufklärung über alle Vorgänge, bis hin zu Verurteilungen derer, die verfassungswidrig und rechtswidrig gehandelt haben

###

Ich habe NULL Verständnis für das, was seit 2 Jahren hier abgezogen wird. Wenn über 99% diese “tödliche Seuche” unbeschadet überstehen, kann es nicht gefährlich sein.

###

Ich bin sprach- und fassungslos, was mit Menschen möglich ist, wenn sie durch gezielte negative Medienberichterstattung in Angst gebracht und gehalten werden und wie sie dann manipulierbar sind…und nichts mehr hinterfragen…

###

Ich bin selbst professioneller Musiker und kann die abgegebene Erklärung inhaltlich und emotional nur voll unterstützen! Ich danke für die Initiative!

###

Demokratie und Würde schützen. Ehrlich bleiben. Ängste durchlaufen. Bewertungen auflösen. Im Kontakt sein. Selbstverantwortlich handeln. Jeder kann das für sich tun. Sofort!

###

Ich danke den Musikern und Musikerinnen für diese Initiative !! Sie ist so wahnsinnig wichtig. Danke, dass ihr sicher stellvertretend für viele Menschen diese Worte und Werte an die Öffentlichkeit gebracht habt.

###

Ich habe mir das Recht auf freie Impfentscheidung genommen und fühle mich nun massiv ausgegrenzt, gekränkt, beleidigt und ungerecht behandelt. Ich habe das Gefühl, dass die Corona-Massnahmen nicht zum erklärten Ziel der Pandemiebekämpfung führen. Alles scheint nur auf das Ziel einer hohen Impfquote hinzuführen.

Gegen die Ausgrenzung sehr vieler Menschen in unserem Land muss dringend vorgegangen werden. Deshalb bin ich froh über diese Initiative, wie auch über andere, und unterzeichne diese gern.

###

Alle 24 Stunden muss ich einen Test machen. Ungeimpfte Orchesteraushilfen werden nicht mehr bestellt. Als festes Mitglied mache ich mir Sorgen, dass ab dem 25.11. Tests kostenpflichtig werden könnten uns so sich meine Arbeit eventuell nicht mehr lohnen würde.

###

Corona existiert ohne Zweifel. Die offiziellen Reaktionen darauf sind m.E. zunehmend irrational. Außerdem wird es von Regierungen und Konzernen genutzt, um ein immer repressiver werdendes Regime zu errichten. Das war sicher nicht die Intention des Virus.

###

Es geht hier 1. um ein Milliardengeschäft für Superreiche , 2. um die Beschleunigung der Umverteilung von unten nach oben, 3. um Ruinierung von Kleinbetrieben, 4. um Erhöhung der Erwerbslosenzahlen, 5. um Plünderung der Staatskassen, 6. um Abbau in Jahrhunderten mühsam und blutig erkämpfter demokratischer Rechte, 7. um drastischen Abbau von persönlichem Datenschutz zwecks besserer Durchleuchtung und Beherrschung der breiten Volksmassen, 8. um Errichtung von faschistischen Notstandsregimes zur verschärften Ausplünderung und Niederhaltung der Völker

###

Solidarität und Achtsamkeit – JA

Paranoia und Freiheitsentzug – NEIN

###

Revolution von “Oben”. Menschen aller Länder vereinigt Euch für Euer Menschenrecht.

###

Die Polarisierung der Politik ist unerträglich.

Die Impfung sollte eine individuelle Entscheidung bleiben, die niemanden etwas angeht.

Testen sollte unkompliziert, umsonst und zugänglich bleiben.

Kinder und Jugendliche sollte man in Ruhe lassen.

###

Kunst/ Kultur ist wie die Luft zum Atmen !

###

Ich teile Eure Einstellung zu 100%. Die politischen Maßnahmen waren zu keiner Zeit in dieser Schärfe gerechtfertigt. Dass viele Menschen immer noch ungeprüft der „Obrigkeit“ glauben macht mich sehr traurig. Dennoch bin ich froh, dass ich mit meiner Sicht auf die Dinge nicht alleine bin. Macht weiter so.

###

Ich finde es unerträglich, wie eine Gesellschaft, in jedem ihrer Bereiche, gespalten wird. Familien, Freundschaften, Arbeitsverhältnisse und das gesellschaftliche Leben wird durch Unwissenheit und mit der Macht Weniger zerstört.

###

Teile der Bevölkerung werden hier vom Staat erpresst und das Grundgesetz wird dabei gebrochen.Es werden Tatsachen verdreht oder unter den Teppich gekehrt um ein Ziel zu erreichen.Es geht um sehr viel Geld, was bedeutet, dass der Mensch, die Natur und die Wahrheit oft zu kurz kommen.

###

Ihr sprecht mir mit eurem Manifest aus der Seele. Alle Menschen sind gleich, nichts sollte sie trennen, sondern verbinden. Musik, sowie bildende Kunst, Schauspiel, Tanz usw. trägt lebensnotwendig dazu bei.

###

Die Gesellschaft wird gespalten. (Geimpfte und Ungeimpfte). Grundrechte werden nur unter einer Bedingung der Impfung wieder gewährt.

###

Die Corona-Politik bedroht ob ihrer Unverhältnismäßigkeit und Einseitigkeit in der (massen-) medialen Berichterstattung die Grundpfeiler unserer gesellschaftlichen Ordnung und treibt die – dank eines neoliberalen Wirtschaftssystems ohnehin schon bestehende – Spaltung weiter voran.

###

Die meisten der Corona-Maßnahmen halte ich für sinnlos und natürlich rechtswidrig. Die Medien sind das Virus. Unser Gesundheitssystem, in dem ich seit Jahren auch arbeite wird immer mehr abgebaut, zumindest die Versorgung für die Allgemeinheit. Arbeiten darf ich noch. Aber eine Kulturlandschaft mit 2G und auch mit 3G kann ich leider nur boykottieren. Wir haben jetzt angefangen, House Musik zu machen.

###

Ich weiß, das Musik schon immer eine Brücke war und ist. Viel wichtiger ist das Erleben dieser in Gemeinschaft. Das durch Regeln Menschen ausgeschlossen werden, halte ich für nicht wirklich nachvollziehbar, zumal dies dem Gemeinschaftscharakter einer Gesellschaft zuwider läuft.

###

Corona in Deutschland bedeutete den völligen Verlust von Opposition, Austausch und Diskussionen. Wie bereits im Manifest erwähnt, ist nun jeder ein potentieller Gefährder. Als Kind wurde mir beigebracht das ich so gut bin wie ich bin, das ist nun vorbei.

###

“Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.” und “Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich.” – Diese Grundsätze werden aktuell leider völlig in den Hintergrund gedrängt. Daher sollten sich wenigstens die Menschen selbst, ein letztes Stück Menschlichkeit bewahren und für diese eintreten.

###

So wie die Politik ausdauernd immer weiter machen will, um die Gesellschaft zu zersetzen, müssen wir ausdauernd gegenwirken. Das schafft nur eine Gemeinschaft. Daher herzlichen Dank für Eure Initiative!

Um dieser unerträglichen Entwicklung in unserem Land entgegenzuwirken, müssen wir uns organisieren und uns solidarisieren!

###

Von dieser Art müsste es viele Initiativen geben, in der Hoffnung, dass dann Vernunft einkehrt.

###

Mein musikalische Weg beträgt noch maximal 3 Jahre, fast zwei davor waren ein Zusehen an der sterbenden Kultur in unserem Land. Die Politiker setzen ihre Macht durch, dabei merken sie nicht, dass die Macht SIE BESITZT.

Eine Chance unser Miteinander achtsamer und lebensdienlicher zu gestalten.

###

Im Ausnahmezustand gelten Grundrechte (teilweise) nicht mehr: Das darf in Zukunft nicht so bleiben.

###

Jeder Mensch hat das Recht auf Selbstbestimmung sowie auf die Ausübung seiner Grund-, Abwehr-, Freiheits- und Menschenrechte gegenüber dem Staat. Niemand hat das Recht, uns Menschen davon abzuhalten, miteinander und füreinander selbstverantwortlich, achtsam und in Freiheit da zu sein.

###

Vielen Dank für euren Mut und euer Manifest.

Mir macht Angst wie mit Ungeimpften, Kindern und miteinander umgegangen wird.

Es scheint als ob Vernunft und Mitgefühl ausgeschaltet würden und nur noch Angst und Wut herrscht.

Es ist schön zu bemerken, dass es doch nicht überall und bei jedem so ist.

Daher: Macht weiter so, ich wünsche euch alles Gute und viel Erfolg!

###

Zu viele ungeklärte Widersprüche und Halbwahrheiten und unterdrückte,andere Meinungen machen mich skeptisch.

###

Mit der vermeintlichen Sicherheit gegen den Virus, die wir durch die Maßnahmen erlangen, stirbt jede Freiheit.

###

Ich möchte, dass die Gesellschaft wieder zueinander findet und erkennt, dass Leben leben heißt und nicht “dahin vegetieren”.

###

Diese Verbotspolitik ist erwachsener Menschen unwürdig und ein Verbrechen gegen Kinder und alte hilfsbedürftige Menschen.

###

Ich empfinde die jetzige Corona-Politik als Erpressung und Nötigung, eine Politik die krank macht.

###

Ich bin zutiefst entsetzt, wie unlogisch Politik und Medien mit Corona umgehen und in der Folge diese Hexenjagd (erst die Maske, jetzt die Impfung) auf skeptische selbständig denkende Menschen veranstaltet wird.

Daher bin ich euch und anderen Künstlern und allen selbständig Denkenden zutiefst dankbar für euer Engagement.

###

Ich frage mich werden wir von Dummköpfen oder Verbrechern regiert?

###

Ich habe bis Sommer 2020 als private Geigenlehrerin gearbeitet. Seitdem alle Schüler verloren und bisher melden sich keine Neuen an.

###

Ich beobachte seit letztem März mit großer Sorge die Entwicklungen, insbesondere die negativen im zwischenmenschlichen Bereich.

###

Übertriebene Panikmache, unvorbereitet und bis heute ohne Auswertungsdaten, undemokratisch, weil ohne Beteiligung vieler Betroffener

###

Krankheit und Gesundheit gehören zum Leben. Ob ungeimpft oder geimpft sind wir wertvolle und eigenständige Menschen. Niemand sollte ausgegrenzt werden.

###

Widersprüchlichkeiten, unorganisiert, überheblich, dominant, einseitige Denkmuster

tief traurig, insbesondere das einsame Sterben in Altenheimen und Intensivstationen.

“sei gehorsam, dann wird alles gut ” unsozial, gegeneinander statt miteinander in sachlich/fachlichen Diskussionen

###

Ich finde es unerträgliche, wie die Gesellschaft durch fragwürdige Meinungsmache gespalten wird.

###

Ich teile die Ansicht, die in Ihrem Manifest beschrieben wird.

###

Die Verbreitung von Angst macht krank, und die Heilung durch Kunst wird unmöglich gemacht

###

Ich sehe das ganze als eine künstliche, politisch gewollte Umwandlung der Gesellschaft, hin zu einer totalitären Welt-Regierung

###

Um die Unfähigkeit der Politik zu verschleiern (nur 2 banale Ideen: “Masken und Impfung”), werden deren Befürworter und Gegner aufeinander gehetzt. Die Demokratiegefährdende

Aushöhlung des Rechtsstaates wird als Kollateralschaden in Kauf genommen.

###

Restriktionen werden wahrscheinlich weiterhin bleiben.

###

Der Gesundheitsfaschismus darf nicht weiter gehen. Niemals darf eine sog. Pandemie zur Errichtung eines Überwachungsstaates missbraucht werden. Freiheit ist nicht verhandelbar.

###

Im Manifest ist eigentlich schon das meiste gut dargelegt. Kann dem nur zustimmen.

###

Sämtliche Grundrechtseinschränkungen und Gesetze, die im Corona – Zusammenhang erlassen wurden, sind sofort zu beenden und rückgängig zu machen!

###

Das Böse hat Angst vor der Sprache der Seele und des Herzens, weil Musik Frieden, Kraft, Hoffnung und sogar Menschenmassen in Bewegung setzen kann. Also niemals nachgeben. Niemals aufgeben.

Die Seele spielt, das Herz singt, die Hölle gefriert! Und alle können wieder tanzen!

Weiter so!

###

Wenn nicht endlich mehr Menschen sich diesem Wahnsinn entgegenstellen, kommt wie auch bei uns in Frankreich ein Greenpass und anschließend die komplette Kontrolle incl. chinesischer Verhältnisse. Schluß mit den Maßnahmen!

Demokratie jetzt!

###

Die deutsche Politik spaltet die Gesellschaft.

###

Unglaubliche Manipulation, Falschinformation, Angstmache, Freiheitsberaubung, Missachtung der Menschenrechte u.s.w.

###

Das gesamte Manifest entspricht genau meiner Meinung. Die Forderung gilt natürlich auch für andere Lebensbereiche.

###

Ich freue mich sehr über diese Initiative und hoffe, dass dieses Manifest ganz viele unterstützen – mit und ohne “Musik”-Background

###

Was im Moment geschieht, kann nur durch Vernetzung und Zusammenhalt beendet werden. Ich hoffe, dass immer mehr Menschen aufstehen und zusammen “Nein” sagen.

###

Grundrechte und auch kulturelle Teilhabe gelten BEDINGUNGSLOS FÜR ALLE MENSCHEN

###

Corona wird zu mehr gemacht, als es ist. Keine Pandemie, maximal eine Epidemie. Wir müssen damit leben lernen wie mit einem Grippevirus. Die jetzigen Maßnahmen sind überzogen und diskriminierend!

###

Alle Künstler, Musiker, Schauspieler usw. können ohne zahlreiches Publikum nicht überleben, sie sind die größten Verlierer der Corona – Maßnahmen!

###

Ich bin gegen jegliche Ausgrenzung von Menschen.

###

Eine neue Gesellschaftsstruktur

###

Ich gehe mit den Aussagen und Grundsätzen eures Manifestes völlig konform. Es muss endlich Schluss sein mit Ignoranz, Verleugnung, Heuchelei und Diffamierung. Danke , dass dieses Manifest ins Leben gerufen wurde,es muss endlich eine Wandlung stattfinden, singen und tanzen ist Heilung!

###

Ich möchte gerne wieder zu Konzerten und Partys gehen, vermisse das Tanzen und die Kultur, Musicals, alles was das Leben schöner macht. Daher unterstütze ich euch.

###

Jens Berger hat recht: wenn alle, die sich impfen lassen wollen, geimpft sind, können alle Einschränkungen aufgehoben werden. Die Geimpften sind geschützt, und die Ungeimpften kennen ihr Risiko.

###

Menschenrechte MÜSSEN für ALLE gelten, gesund oder krank, geimpft oder ungeimpft. Basta!

###

Es ist seitens der Politik eine perfide Anmaßung, wie mit Menschenrecht umgegangen wird. Vor allem mit Eigenverantwortung. Es gibt keine Aufklärung, sondern nur Regeln und Verbote. Man wird als Mensch denunziert.

Ich möchte als ganzheitliches Wesen, mit Körper, Geist und Seele wahrgenommen werden. Allen Künstlern und Musikern wünsche ich Durchhaltevermögen! Ich freue mich schon sehr, wieder frei einen Konzertsaal betreten zu dürfen, um wundervolle Musik zu hören.

###

Vollkommen überzogene Maßnahmen, durchgesetzt von selbsternannten, geltungsbedürftigen Experten wie Lauterbach & Co. Feiges Wegducken der Verantwortlichen bezüglich des faktisch bestehenden Impfzwanges. Den sollen Privatwirtschaft (Einzelhändler, Gaststätten, Veranstalter etc.) und Gesellschaft durch Ausgrenzung und Stigmatisierung durchsetzen. Verfassungswidriger Entzug der unveräußerlichen Grundrechte, die nur bei Wohlverhalten (Unterwerfung) vom Maßnahmen-Staat wieder gewährt werden. Spaltung der Gesellschaft, Dämonisierung jedes Menschen, der das offizielle Narrativ in Frage stellt. Diskurs wird durch Haltungs-Duktus ersetzt. Da ich mein Leben lang Musik gemacht habe, weiß ich, dass gemeinsames Erleben von Musik Spaltung und Hass überwinden kann.

###

Erschütternd und erhellend bzgl. mancher geschichtlicher Vorgänge

###

Ich bin nur noch entsetzt und traurig, über das, was in diesem Land möglich geworden ist. Als Ungeimpfte erlebe ich es allerdings täglich.

###

…die Maßnahmen haben das Schlechteste in uns hervorgebracht… all jene, die eine Vorliebe für autoritäre Ordnung haben werden sich bestätigt und dankbar fühlen…und weitere Schritte gehen wollen…

###

Die ganze Corona-“Bewältigung” = gezielte Abschaffung der Demokratie auf Raten (Vergewaltigung der Gesellschaft)

###

Als Musiker (nicht professionell) und freier Arbeiter in der Veranstaltungsbranche bin ich seit Anfang der Pandemie von den Maßnahmen essentiell betroffen. Ich glaube, dass die Musikbranche, von der kleinsten Bar bis zum größten Stadion, nicht mehr dieselbe sein wird. Im Kleinen sind Spielstätten en masse geschlossen worden, und im Großen wird es eine solch drastische Teuerung geben, das Menschen mit wenig Geld sich das nicht mehr leisten können. Es braucht dringend eine Graswurzelrevolution, damit Neues aufgebaut werden kann.

###

Vielen Dank für die Wertvolle Arbeit die ihr durch dieses Manifest in Bewegung gebracht habt. Es ist dringend nötig dass alle Menschen gleich behandelt werden. Und ja, die Musik ist auch Heilung für die Menschen und umso wichtiger dass diese allen zugänglich bleibt!

###

Ich möchte, dass Kultur und Musik für alle Menschen zugänglich sind – ohne Diskriminierung. Das halte ich für ein grundlegendes Menschenrecht.

###

In kurzen Worten: Lüge und Betrug

###

Hier geht es um alles – nur nicht um unsere Gesundheit.

###

Besonders das Verbot gemeinsamen Singens oder auch das Singen mit Maske halte ich für eine seelische und gesundheitliche Einschränkung.

###

Am Rande der Resignation und dankbar für jeden Strohhalm und jedes mutige Wort.

###

Enttäuschend, auf ganzer Linie. Von Anfang an ein Planspiel. Aber es sind anscheinend nicht mal die vermeintlich klügsten vor der Angst vor Viren gefeit, siehe Noam Chomsky. Angst ist menschlich… dirigierte Angst ein Verbrechen und unmenschlich.

###

Je länger weiterhin kritische Fragen zur Grundlage der Zahlen und zum Text der Verträge mit den Herstellern der Impfstoffe abgelehnt und diffamiert werden, desto mehr werden die Grundlagen der Verfassung beschädigt.

###

Viel Zu staatlich gelenkt, Eigenverantwortung ist der Schlüssel

###

Eurer Sichtweise schließe ich mich zu 100 Prozent an. Kunst kann nur in Freiheit gedeihen! Möge es Beachtung finden!

###

Ich liebe Musik, insbesondere klassische Musik, momentan zehre ich davon, wenn meine Tochter Oboe übt und von Gesprächen mit einer guten Bekannten, einer freischaffenden Musikerin. Ich sehne mich nach Kunst, die meine Seele nährt, aber nicht mit 3 oder gar 2G. Jeder Mensch hat das Recht auf Freiheit und künstlerische Entfaltung, ob als Künstler oder als Genießer.

###

“Denn Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit.”

Lutherbibel, 2 Timotheus, Kapitel 1, Vers 7 Für einen menschlichen, ehrlich solidarischen, angstfreien, differenzierten, verhältnismäßigen, offenen, gewaltfreien, toleranten, empathischen, besonnenen und zugewandten Umgang mit der Pandemie von Angesicht zu Angesicht, ohne Einsamkeit, Vereinzelung, Ausgrenzung, Diffamierung, Repression, Zwang und Alternativlosigkeit!

###

Wenn diese Szenerie sich durchsetzt, wird das einzig lebendige Kulturgut in Deutschland der Kulturbeutel sein.

###

ich war auf einigen Demos da ich 2020 gespürt habe dass hier etwas nicht schlüssig ist. Die Erfahrungen auf den Demos und die ÖR Berichterstattung haben mein Gefühl bestätigt. Unfassbar ! Jetzt bin ich weiterhin aktiv im kleinen Kreise und mit vielen neuen Freunden gut versorgt.

###

Corona ist ein völlig an den Haaren herbeigezogenes Narrativ, um damit andere Ziele zu erreichen, als jene, die medial kommuniziert werden.

###

Das ganze Geschehen um Corona, die Grundrechtseinschränkungen, die Verbote, die rechtswidrigen Maßnahmen, die Manipulation und Beeinflussung, die Zwänge: all das macht mich fassungslos.

###

Ich bin müde und sorgenvoll. Gleichzeitig gebe ich die Hoffnung auf eine bessere Welt nicht auf!

###

Aus meiner Perspektive ist das Corona-Geschehen ein Medienphänomen

###

Diese haarsträubenden Corona-Maßnahmen hauen auch in der musikalischen Bildung vieles kurz und klein. Das muss endlich aufhören.

###

Wer sich spiken lassen mag, soll es tun. Wer nicht, nicht. Wer informiert sein will, der Lese und schaue keinen öffentlich rechtlichen Rundfunk sondern unabhängige Medien!

###

Ich bin seit März 2020 aktiv im Widerstand gegen die absurden menschenverachtenden Maßnahmen, habe einige Protestlieder geschrieben und stehe als Ärztin wegen Maskenattesten vor Gericht mit Androhung von 2 Jahren Haft und Approbationsentzug und mache weiter!

###

Musik ist das Geheimnis der Verbindung, Verbündung, der Wunsch nach Schwingung, nach Gemeinsamkeit, nach Resonanz..

###

Corona lebt von der Angst in den Menschen, Musik zerstört diese Angst. Deshalb ist sie die beste Waffe. Sie tötet nicht.

###

Zu wenig wissenschaftlich und faktenbasiert.

###

Vor allem die Live-Musik habe ich während der Lockdown-Zeit sehr vermisst. Das Erleben von Live-Musik ist durch nichts zu ersetzen. Die Corona-Einschränkungen für Musiker und Publikum waren unverhältnismässig und wissenschaftlich nicht ausreichend abgesichert. Das darf es nicht mehr geben! Genausowenig darf es eine Diskriminierung von Ungeimpften geben, denn die Impfungen sind f r e i w i l l i g !

###

Ich war von Anfang an der Überzeugung, dass kein gesundheitspolitisches Anliegen die dramatischen Grundrechtsänderungen , Masken und Lockdowns rechtfertigen kann, sowie der Überzeugung, dass „Corona“ alles andere als ein gesundheitspolitisches Anliegen ist – sondern ein Putsch gegen die Weltbvölkerung. Totalitäre Füührungsaspiranten haben die Kultur schon immer gehasst und später vernichtet. Es geht bei uns zu wie bei den Taliban: nicht singen, nicht tanzen, nicht feiern und immer schön verschleiern.

###

Es reicht wenn man hinschaut, wohin das Geld fließt. Egal was auf der Welt passiert (Kriege, Sanktionen, etc.) es geht nur ums Geld. Der Mensch, das Leben, spielen keine Rolle mehr.

###

Ich würde meiner persönlichen, tiefen Betroffenheit gerne mit Vernetzung und positiven Initiativen heulend entgegenwirken. Danke, dass Sie das ermöglichen!

###

Bisher sind nahezu alle rational annehmbaren Theorien zu den Entwicklungen wahr geworden. Was kommt noch auf uns zu?

###

Alle Mitgliedschaften für Festivals, Musikclubs gekündigt, wenn diese nur noch 2G anbieten! Ansonsten gehe ich weiter auch bei 3G auf alle Konzerte wie es mir beliebt. Danke fürs Manifest!

###

Es ist unverschämt, von den Politikern, hintenherum zu dieser Impfung gezwungen zu werden.

###

Das Corona-Geschehen kann nicht ohne den Zusammenhang des Great Reset betrachtet werden. Und dieser ist ungeheuerlich und fern jeglicher Demokratie.

###

Eine Regierung die die Gesellschaft spaltet, ist generell eine schlechte Regierung

###

Wir müssen aus der ANGST raus!

###

Jeder Mensch sollte ohne Konsequenzen frei über sich und seinen Körper entscheiden dürfen.

###

Als Künstlerin erlebe ich schmerzhaft wie unsere Gesellschaft durch die G-Regelungen geteilt wird.

###

Es gäbe viel zu sagen, aber das für mich Entscheidende ist, dass ich die Einschränkung von Freiheit und die Diskriminierung als sehr schockierend empfinde!

Danke für diese Aktion

###

Angst vor der Zukunft.. Wir können es nur gemeinsam schaffen..

###

Panikmache und Bevormundung ist anstelle von Anregung des gesunden Menschenverstands getreten. Mit Gesundheitsfürsorge hat das nichts mehr zu tun.

###

Altes muss gehen, Neues darf entstehen.

###

Bin geimpft und befürworte eine freiwillige Impfung. Vermisse sachliche Aufklärung der staatlichen Stellen. Bin ambitionierter Hobbymusiker (Bassposaune) und hoffe, dass auch wir Laienmusiker wieder konzertieren dürfen. Lehne Diskriminierung Impfunwilliger ab!

###

Am schlimmsten finde ich die Polarisierung und dadurch Spaltung der Gesellschaft. Ich wünsche mir mehr Toleranz und Verständnis auf allen Seiten.

###

Zurück zum Dialog, raus aus der Hysterie, nein zum ID Pass, nein zum Digitalpass, stoppt den Weg in die kontrollierte Gesellschaft. Der Mensch ist frei geboren. Das zu spüren, sich mit Empathie, Rücksicht und Solidarität seiner Mitwelt zu öffnen ist der Weg zur Gesundung unseres kranken Planeten.

###

Corona ist eine Herausforderung an uns Menschen alle, die es zu überwinden gilt!

###

Wir sind drauf und dran, die Geschichte zu wiederholen und haben (momentan) leider jede Verhältnismäßigkeit und Vernunft verloren. Dies entsetzt mich zutiefst.

###

Lüge hin zum Faschismus und Entmündigung

###

Ich stehe nicht mehr im Arbeitsleben, kann mich auch nicht mit den sogenannten Coronamassnahmen abfinden.. Ausserdem finde ich erschreckend in welch relativ kurzer Zeit sich die Menschheit entzweit.. Es wird so getan, als gäbe es nur noch Corona, worűber man debattieren muss. Ich bin für alle “G” –

Geliebt Gelassen Gelebt!

###

Bisher sind all meine Seminar- & Konzertbesucher sehr erleichtert darüber, dass es keine Einschränkungen bei meinen Veranstaltungen gab. (Weder Maske noch G) Als ich für Seminare 3G einführte bekam ich einige Absagen von Menschen die sich nicht einem Selbsttest unterziehen wollten. Ich selbst habe mich, aufgrund der Testkosten, aus öffentlichen Räumen zurückgezogen.

###

Ich bin selbst Amateur-Musiker und veranstalte u.a. jährlich ein Benefizkonzert. Euer Manifest spricht mir total aus der Seele, besser kann man es nicht ausdrücken. Herzlichen Dank dafür.

###

Ich schließe mich vollumfänglich Ihren Ausführungen an und sehe mit großer Sorge in die Zukunft.

Nicht wegen des Virus sondern wegen den noch zu erwartenden Gesetzwidrigkeiten und Maßnahmen der Regierung einhergehend mit der gesellschaftlichen Spaltung.

###

Kurzfassung: Es ist Freiheitsentzug, politische Interessen können gut verkauft werden, Spaltung der Gesellschaft uvm.

###

Ohne den wissenschaftlich unbegründeten PCR-Test gäbe es die Pandemie nicht. Die “Maßnahmen” richten ein Vielfaches der Schäden an, als die grippeähnliche Covid-19-Erkrankung. Die Stärkung des Immunsystems oder die Heilung durch Medikamente werden zu Unrecht benachteiligt. Die Lockdowns müssen sofort beendigt werden!

###

Ich spielte als Laie in einem kleinen wunderbaren Kammerorchester Geige,das seit Sommer 21 mit den Maßnahmen konform ging. Ich kann dort leider unter diesen Umständen nicht mehr unbelastet weiterspielen und bin dort ausgetreten. Solche Verhaltensmaßnahmen ersticken jedes künstlerische Empfinden und stehen dem Gemeinschaftlichen zerstörerisch gegenüber!

###

Ich bin sehr dankbar, dass es eine Bewegungen wie diese gibt. Als freischaffende Künstlerin, habe ich im letzten Jahr viel Elend, Traurigkeit und Verzweiflung gesehen. Bei Musiker-Kollegen und Schülern.Wir müssen zusammenhalten und mit Liebe und Respekt zusammenstehen. Danke für dieses Manifest!

###

Eine perfide, diese Gesellschaft zerstörende Aktion von boshaften, gierigen und mächtigen Menschen, zum Nachteil der Mehrheit. Leider ist diese nicht oder zögerlich und (zu) spät durchschaut und widerständig geworden, um dem falschen, leider genialen Spiel mit der Solidarität um eine Virusgefahr Einhalt zu gebieten und gesellschaftlichen Schaden abzuwenden.

###

Meine Meinung wird im Manifest sehr gut ausgedrückt.

###

Ich bin sehr berührt und begeistert von Eurer klaren Formulierung und stimme dem zu.

###

Es entsetzt mich, wie viele Menschen sich den Maßnahmen kritiklos unterwerfen, die unsere Würde und Grundrechte missachten – und damit signalisieren, der Staat dürfe dies tun.

###

Die Pandemie ist mittlerweile in einem Höchstmaß zu Gunsten der größten Systemtransformation seit dem 2. Weltkrieg politisch instrumentalisiert. Diese Transformation wird zunehmend zur Gefahr für Demokratie, Freiheit und Selbstbestimmung in den westlichen Staaten. Kunst und Kultur sind Ausdruck dieser Freiheit und wichtiger Teil der kulturellen Identität einer Nation. Deshalb ist die Haltung der Künstler sehr wichtig, um diese Entwicklung aufzuzeigen und ihr entgegen zu treten.

###

A crime against humanity.

###

Musik kann Ängste heilen, Spaltungen überwinden, Gemeinschaft stärken und vieles mehr. Gerade jetzt ist gemeinsames Musizieren und Musikhören wichtiger denn je. Ausgrenzungen widersprechen der Menschenwürde. Menschen müssen die Gestaltung ihres sozialen Miteinanders frei entscheiden dürfen.

###

Diese Politik werden wir kippen..

###

Von Anfang an eine Impfkampagne, es ging nie um die Gesundheit der Menschen

###

Corona-Erkrankungen können leicht bis sehr schwer verlaufen. Gravierender sind die Maßnahmen, die die Gesellschaft zerstören, meist sinnlos und völlig unverhältnismäßig sind.

###

Kreativität ist ein Geschenk Gottes. Seit Jahren wird weltweit versucht die Kreativität einzugrenzen….Eigentlich nicht nur die Kreativität. Ich setze mich mit aller Kraft ein für unsere Freiheit. Ich setze mich mit aller Kraft ein für die Abschaffung der Mainsstream-Medien.

###

Ich teile die Ansicht, dass wir in einer traumatisierten Gesellschaft leben, denn sonst wäre so eine globale Wahnvorstellung nicht möglich. Der unbedingte Glaube daran, dass die PolitikerInnen es gut mit uns meinen, kann nur aus früheren Bindungstraumata entstehen. So blind wäre man sonst nicht.

###

Ich bin ganz bei euch, in Sorge um eine Spaltung in 2 Klassen und einen Impfzwang, der sich unter dem Deckmantel von Nötigung und Ausschluss zeigt.

###

Diese Cronamaßnahmen verursachen eine Spaltung der Gesellschaft, sie verursachen mehr Probleme für die Menschen, als das Virus.

###

Eine bodenlose Frechheit bzw. höchst kriminell was die meisten Regierungen und Institutionen weltweit veranstalten.

###

Endlich melden sich die Musiker zu Wort! Kultur und Menschlichkeit werden mit den 3/2G Regeln zerstört. Gut, dass ihr euch nicht einfach so dirigieren und zersetzen lasst. Ich werde nur noch auf Konzerte gehen, die privat (im Wohnzimmer) stattfinden, denn ich will diesen Wahnsinn nicht nähren. Notfalls muss man für eine gewisse Zeit eine Parallelgesellschaft aufbauen! Euch viel Durchhaltevermögen und viel Zuspruch!

###

Ich bin ein Kritiker der Maßnahmen aus der ersten Stunde, habe mich gegen eine “Impfung” entschieden und engagiere mich für Aufklärung sowie eine Beendigung aller Verordnungen + Zwänge.

###

Aus meiner Sicht ist es eine Agenda, die eine neue Welt und Finanzordnung erzwingen soll. Jedenfalls können mich weder die angebliche Gefahr noch die teils völlig unsinnigen Maßnahmen davon überzeugen, mein tägliches Verhalten zu ändern. Insbesondere der Impfzwang (anstatt die Krankheit mit bewährten Mitteln zu heilen) deutet für mich auf eine “Verschwörung” im großen Stil hin

###

Angst vor neuen Maßnahmen. Wahrnehmung von Spaltung der Gesellschaft, Abbau der Krankenhausbetten, Schließung von Krankenhäusern. Die Bevölkerung wird an der Nase herumgeführt. Danke für Euer Engagement.

###

Die Künstler sollen gefügig gemacht werden.

Die Kunst ist nicht mehr frei und somit ist der Spalt zu totalitären Strukturen geöffnet.

###

Einschränkung der verfassungsmäßig garantierten Menschenrechte.

###

Kultur und Musik muss für alle Menschen gleichermaßen zugänglich sein. Ich mache mir große Sorgen, dass sich in den Köpfen der Menschen immer mehr die Ideologie verfestigt, dass nur der geimpfte Bürger ein guter Bürger ist. Deshalb macht es Mut und Hoffnung, dass sich so wunderbare Musiker für die Freiheit einsetzen. Bitte macht weiter!!!

###

Seit Einführung der 3- und 2G-Regel bin ich von allen gesellschaftlichen Institutionen ausgeschlossen. Ich darf nicht mehr zur Musikschule, und die Schwimmhalle etc. Ich wurde denunziert und lehne mich offen gegen diese ganzen, unsinnigen Maßnahmen auf.

###

Die Impfung ist eine eigene ganz persönliche Entscheidung. Keine/r darf deswegen diskriminiert werden! Ich bin jedoch ratlos und sehe trotz zahlreicher Proteststimmen keine Möglichkeit, sich zur Wehr zu setzen. Wir können nichts, aber auch gar nichts stoppen; die jetzt getroffenen Einschränkungen (2G) sind entsetzlich!!

###

Ich bin Hobbymusikerin und gerade aus der Musikprobe verabschiedet worden, weil ab morgen 2G gilt.

###

Es ist so traurig. Corona spaltet die Menschen. Ich bin nicht geimpft und das soll auch so bleiben, aber man fühlt sich inzwischen schon sehr ausgegrenzt.

###

In aller Kürze: ich bin kein C.-Leugner – aber was in den vergangenen 1,5 Jahren in unserem demokratischen Staat alles an Grundrechtseinschränkungen möglich wurde, macht mich wirklich traurig. Mit Angst und Panikverbreitung wurde systematisch nur noch eine Meinung möglich. Es gibt keinen sachlich geführten Dialog mehr. Es wird allerhöchste Zeit für die Aufhebung ALLER Maßnahmen. Schluss mit Spaltung, 2-G, 3-G usw. – wir müssen wieder leben lernen – der Corona-Virus wird nicht verschwinden.

###

Allerspätestens mit Einführung der 2G-Regeln müsste jedem klar sein, dass es in der Corona-Politik nicht mehr um Gesundheitsschutz geht.

###

Die Corona-Impfung ist ganz eindeutig das Geschäft des Jahrhunderts.

Es ist schrecklich. In was für einer Welt leben wir …

###

Als Chorleiter zweier Männerchöre musste ich von März 2020 bis Juni 2021 komplett mit Proben und Vereinsleben pausieren. Obwohl es gelang, auch mit teilweise hochbetagten Sängern danach wieder neu zu beginnen, steht nun alles erneut vor dem Abbruch: 2G oder 3G-Regeln erschweren die Proben, die Angst vor Ansteckung hält nun wieder Aktive vom Besuch der Proben ab. Das allgemeine Klima der Unsicherheit und der Angst droht, unserer Tradition und Geselligkeit endgültig den Garaus zu machen.

###

Es ist dringend notwendig, dass die verfassungsfeindlichen Maßnahmen gegen eine sogenannte Pandemie auch in ihren Auswirkungen auf Kunst, Musik, Theater, Konzertleben thematisiert werden. Als leidenschaftlicher Besucher von Konzerten fühle ich mich als Ungeimpfter diskriminiert, aber die Freude an den Konzertbesuchen wird auch vehement vernichtet, wenn man als Publikum in dem Bewusstsein ist, dass die Musiker einem weitgehenden Impfzwang ausgesetzt sind

###

Es kann nicht sein, dass eine paranoide Präventions- und Sicherheitsidelogie alle Freude und Lebendigkeit unter einem Leichentuch erstickt – Es lebe das Leben!

###

Ich bin für eine 1G-Regelung. GESUNDER Menschenverstand und Eigenverantwortung der Bürger.

###

Es ist sicherlich ernstzunehmen, jedoch darf es nicht über allem stehen – für eine freie Kultur!

###

Als Chordirigent war es mir nicht möglich, meinen Beruf selbst unter Einhaltung der Corona-Regeln auszuüben. Teilweise würde uns unbegründet und unverhältnismäßig verboten, Proben durch zuführen und zu Musizieren.

###

Mir gefällt die furchtbare Moralisierung durch Politik und Medien rund um Corona nicht und die Diffamierung von klugen Kritikern wie Dr. Wodarg ist sehr schlimm.

###

Danke für die Initiative!

###

Katastrophale Manipulation

###

Als Musikpädagoge, Ex-Kinderchorleiter, Liedermacher, Kinderbuchautor und derzeit verdienstloser Kabarettist im Open-Air-Straßen-Stehgreif-Dauereinsatz und Reparateur von Corona-Lockdown-Kollateral-Schäden bei Schülern habe ich die Hoffnung & Erfahrung, dass viele Menschen sich das nicht länger gefallen lassen. Der Widerstand wächst. Aber die Obrigkeit schlägt brutal zu. Zwangsimpfung an den Arbeitsplätzen. Schon einmal sind die deutschen Gewerkschaften vor der Obrigkeit eingeknickt: bis zum 2.Mai 1933.Dann hat die Obrigkeit die Gewerkschaftshäuser stürmen lassen. Wir sollten doch etwas aus unserer Geschichte gelernt haben.

###

Corona ist zu einem Einfallstor für Gleichschaltung und soziale Kontrolle mutiert. Kunst muss sich dagegen stellen.

###

Das sind die Langzeitfolgen unverarbeiteter und transgenerational weitergegebener Kriegstraumata des deutschen Volkes.

###

Ich bedanke mich bei euch fuer eure grossartige Initiative.

###

Unsere Gesellschaft war schon vor Corona zutiefst krank. Die von der Politik mutwillig initiierte Krise, fördert diesen Umstand nun knallhart zu Tage!

###

Es ist gegen uns als Menschheitsfamilie gerichtet! Es spaltet und nimmt uns die Freiheit!

###

Total einverstanden mit eure Manifest

###

In einem Land ohne Opposition und ohne Presse bleiben nur die Künste zu Verteidigung der bürgerlichen Freiheiten. Erschossen wie Robert Blum schweigen die Opern und die Theater, diese Zivilisation überlebt nur mit freien Künstlern.

###

Bei mir sind alle herzlich willkommen und ich stehe für Frieden, Freiheit und Fröhlichkeit

###

Ein Orchester, in welchem ich seit 8 Jahren Fagott spiele, schließt mich und andere Musiker nun aus, weil sich die Administration für die 2G-Regel entschieden haben. – Es sei zu aufwändig, für Testmöglichkeiten zu sorgen und einzelne Konzerthäuser, wo Konzerte geplant sind, dulden offenbar keine ungeimpften Künstler auf ihren Bühnen.

###

Ich bin die Risikogruppe und werde dadurch “geschützt”, daß ich aus 2 Orchestern ausgeschlossen wurde und an einer Akademie nicht teilnehmen durfte. Ich möchte einfach nur Musik machen…

###

Das RKI wandert für meine Begriffe, am Rande der Legalität. Abgesichtert durch weisungsgebundene Staatsanwälte und linientreue Richtern!

###

Ich finde die Art und Weise wie Politik und Medien damit umgehen zum kotzen.

###

In der Evolution der Schöpfung haben wir uns mit Bakterien und Viren entwickelt. Wir haben bereits mehrere Epidemien und Pandemien überstanden und unser Immunsystem hat es geschafft sich anzupassen und zu wachsen. Diesem natürlichen Prozess werde ich weiterhin vertrauen. Ich bin sicher, dass wir gestärkt aus dieser Krise herausgehen können.

###

Neofaschismus!

###

Ich teile die Sichtweise des Manifest.

Bin Geigenbauer und erlebe die Einschränkungen, denen Musiker unterliegen.

###

Ich habe 10 Jahre im Konzert-Chor gesungen und wurde durch die politischen Massnahmen aus dem Chor ausgeschlossen. Bin dann in den Frauenchor gegangen und muss mich jetzt vor jeder Probe testen lassen. Das baut Druck auf. Für mich ist das eine Coronadiktatur.

###

Corona – ein Trojanisches Pferd derer, die jetzt grinsend dabei zuschauen, wie sich die Bevölkerung gegenseitig zerfleischt. Geradezu virtuos aufgehetzt durch Geld scheffelnde Intriganten, die die Gesellschaft in perverser Manier rücksichtlos zu ihren Gunsten umbauen wollen. Vielen angeblich mündigen Bürgern ist es vollkommen egal – mir nicht!

###

Wehret den Anfängen!

###

Ich bin Laienmusiker und befürchte, dass hinter dem Pandemiegeschehen ein umfangreicher Versuch der dauerhaften Einschränkung unser Rechte steckt. Als ehemalige DDR-Bürgerin kommt mir das Verhalten des Staates und der Mitmenschen sehr bekannt vor.

###

Unfassbar, was hier in D geschieht; traurig, dass Kritik meist diffamiert wird. Danke für euer Manifest.

###

Affenzirkus

###

Musik ist das was uns alle zusammen bringt. Sie ermöglicht uns, zu hoffen und zu träumen. Auch unsere Wut und Trauer zu verarbeiten. Mein Dank gilt allen Musikern dieser Erde! Musik ist essentiell für das LEBEN!

###

Ich stehe ein für Freiheit und Menschlichkeit gegen den Corona-aschismus

###

Die Corona-Maßnahmen nehmen uns neben vielem anderen auch unsere Kultur und damit einen wichtigen Teil unserer Menschlichkeit.

###

Ich habe nur wenige Tage (März 2020) lang diese Angstwelle erlebt, danach mein Schulwissen über das Immunsystem rekapituliert und Zweifel an der Panikmache bekommen. Entscheidend war auch die mediale Bekämpfung der Heinsberg-Studie. Zudem die ausbleibende Infektionswelle unter ungeschützten Supermarktangestellten.

###

Als Jurist, Kindes- und Erwachsenenschützer, transpersonaler Psychologe und DJ bin ich erschüttert, wie schnell und umfassend elementarste Grundrechte eingeschränkt werden und insbesondere die 3. (Justiz) und 4. (Medien) Gewalt im Staat ihrer Verantwortung nicht nachkommen, sondern die Spaltung der Gesellschaft befeuern. Art. 3 der UNO Kinderrechtskonvention wurde und wird vollkommen missachtet.

Danke für Ihr Engagement.

###

Bin selber Cellistin, am Musical in Stuttgart und freiberuflich und finde es unfassbar schlimm was hier gerade passiert!

###

Dieser Diskriminierung muss ein Ende gesetzt werden!

###

Musik muss öffentlich sein, sonst ist die feudalistische Kunst.

###

Ich Teile die Sichtweise des Manifests voll und ganz. Als nicht geimpfter Chorsänger darf ich künftig nicht mehr an den Proben teilnehmen, da 3G+ für die Proben einführt wird. Der Selbsttest vor Ort wird nicht mehr akzeptiert, obwohl von 45 Sängern nur 3 nicht geimpft sind.

###

In Dänemark gibt es zwar hohe Infektionszahlen, die Intensivstationen haben aber nur 19 Patienten wegen Corona (Stand 4.11.2021) und die Todesrate ist wesentlich geringer als in Deutschland. Ein Freedom Day wäre auch für D das Beste.

###

Wann wird diese Krankheit endlich als Teil unseres Lebens akzeptiert? Wir brauchen keine “Maßnahmen” mehr! Jeder kann selbstverantwortlich leben.

###

Überhitzt, emotionalisiert, endlos. Mit der Frage, wann die Krise überwunden ist. Ich gehe nicht davon aus, dass es nur! an den Ungeimpften liegt.

###

Ein groß angelegter Betrug, nichts weiter.

Mit einer inszenierten Massenhysterie.

###

In Staaten wie der Bundesrepublik Deutschland, in denen die verantwortlichen Politiker unter dem Vorwand “Corona” Kunst und Kultur als Ausdruck des menschlichen Daseins unterdrücken, driftet das gesellschaftliche Leben ab ins Barbarische.

###

Ein grassierender Irr-Sinn

###

Die soziale Ausgrenzung empfinde ich als besorgniserregend und die so gut wie einheitlichen unkritischen Reaktion der Bevölkerung noch viel mehr. Ich singe selbst in einem Chor und dort werde ich (als Ungeimpfte) momentan in den Proben von den Geimpften getrennt, vorgeführt und aus allen Konzerten ausgeschlossen. Menschenunwürdig trifft

es ganz gut. Ich bin dankbar für jede kritische, gleichgesinnte Stimme und unterzeichne deshalb dieses Manifest und sage Danke!

###

Es ist ein Alptraum, den wir durch viel “Erweckungsarbeit” hoffentlich überwinden können

###

Inzwischen ist offenkundig, dass sich jeder “Impfling” weiter infizieren und dabei auch durchaus ernstlich erkranken und andere Menschen anstecken kann. Was soll also eine “2G-Regel”? Wie kann man überhaupt ernsthaft darüber diskutieren, Menschen zu drängen, an Medikamentenstudien teilzunehmen ?!

###

Da mag Xavier Naidoo die Erde für eine Scheibe halten, aber mit seinem Song “Was stimmt nicht?” trifft er textlich absolut ins Schwarze (“was ist los in diesem Land, einem Land, das einmal für Freiheit stand ?”)

###

Dass ich mich anfeinden lassen muss weil ich ungeimpft bin – und niemand fragt warum – macht mich kranker als ich es bereits bin… traurig!

###